Diese Website verwendet Cookies.
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Infos zu unseren Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

NaturSportBad: Sanierung spurtet voran – letzter Nagel versenkt

Foto: (WSP) Kevin Phillip

NVA Brache: Abriss deutlich billiger – Stadträte skeptisch

Foto: (WSP) Kevin Phillip

Mehr zum Volleyball in der aktuellen Ausgabe

Foto: (WSP) Kevin Phillip
  • Aktuelles

Aktuelles

Die nächste Ausgabe des Dübener Wochenspiegels erscheint am
24. Oktober 2018
. Freuen Sie sich auf viele spannende Infos!

Aktuelle Nachrichten

Gesangsverein "Concordia" pachtet Steinerkeide

(Authausen/Wsp/ny). Die Steinerkeide Authausen ist weit bekannt als beliebte Stätte für Kultur und Veranstaltungen. Ende des vergangenen Jahres pachtete der Authausener Männergesangverein „Concordia" das Areal und nun, am 30. November wird zum symbolischen ersten Spatenstich geladen. Wie von Vereinsvorsitzenden Ralf Uber zu erfahren ist, wollen die Männer gemeinsam mit Helfern die Steinerkeide mit Hilfe von Fördermitteln behindertengerecht sanieren. Was genau an umfangreichen Arbeiten auf dem Plan steht, erfahren Interessierte am 30. November vor Ort. Beginn ist 17 Uhr.

2018 von Kevin Phillipp

Aus für Regio-Frische-Markt

(Bad Düben/Wsp/kp). Der Bad Dübener Regio-Frische-Markt ist Geschichte – nicht nur für die diesjährige Saison, sondern wohl auch endgültig. Nach nur zwei Jahren warfen die Organisatoren nun das Handtuch. Ausbleibende Kunden und immer weniger Anbieter sorgten für diesen Schritt...

Weiterlesen …

2018 von Kevin Phillipp

Schloss Schnaditz: Der Hickhack geht weiter

(Schnaditz/Wsp/kp). Also wohl doch Schrecken ohne Ende statt ein Ende mit Schrecken: Die vormaligen amerikanischen Investoren der Schloss Schnaditz GmbH, Helga und Sohn Nick van Horn, haben zum jüngsten Übergabetermin eine 180-Grad-Wendung gemacht. Nachdem die Stadt den Kaufvertrag zum 30. Juni rückabgewickelt hat, die Überschreibung ins Grundbuch erfolgte und alle Unterlagen unterschrieben waren, schalteten die vorherigen Besitzer nun die Anwälte ein. Die van Horns signalisierten eigentlich früh, die Situation hinnehmen und keine weiteren Probleme bereiten zu wollen. Jetzt folgte der Sinneswandel...

 

Weiterlesen …

2018 von Kevin Phillipp

Stadt übernimmt wieder Schloss Schnaditz

(Schnaditz/Wsp/kp). Am kommenden Mittwoch (26.09.) soll es endgültig soweit sein: Das Schloss Schnaditz geht bei einem entsprechenden Übergabe-Termin wieder in den Besitz der Stadt Bad Düben über. Dies teilte Bürgermeisterin Astrid Münster mit. Bereits am Donnerstag wird es daher eine Beratung mit Ältesten- und Ortschaftsrat geben, wo es um die Zukunft des Objekts geht. Wie zu erfahren war, gibt es bereits einige Ideen, die jedoch noch nicht spruchreif wären.

Am 30. Juni wurde der Kaufvertrag mit der amerikanischen Investorengruppe rückabgewickelt.

 

2018 von Kevin Phillipp

NaturSportBad: Breitwellenrutsche soll kommen

So in etwa soll die Breitwellenrutsche im NaturSportBad Dübener Heide aussehen. Grafik: INFU Ingenieurgesellschaft und Umweltplanung mbH

(Bad Düben/Wsp/kp). Der Bad Dübener Verwaltungsausschuss hat auf seiner jüngsten Sitzung gleich ein ganzes Paket an Aufträgen für den Umbau des NaturSportBades vergeben. Darunter auch das der Breitwellenrutsche an das Döbelner Unternehmen Atlantics. Finanziert werden soll diese besondere Attraktion größtenteils über Spenden. Die Kosten belaufen sich auf rund 100.000 Euro...

Weiterlesen …

2018 von Kevin Phillipp